Top

DIE KAMERA FÜR DIE FOTOBOX

Herzstück der Fotobox ist natürlich die Kamera. Schließlich macht die Kamera die Bilder und ist zunächst Ausgangspunkt für alles Weitere. Die Qualität von Tablets und Smartphones war mir zu wenig, so dass ich mich auf die Suche nach einer Spiegelreflexkamera gemacht habe. Keine Angst, auch eine DSLR lässt sich einfach bedienen. Einmal mit den richtigen Einstellungen versehen, funktioniert die Kamera problemlos. Sie muß nur mit einem Computer verbunden und von der Software (siehe unten) unterstützt werden können.
Die Software brauche ich um die Bilder zu verarbeiten und mit einigen Gimmicks zu versehen (mehr dazu). Da die meisten Softwareanbieter Kameras von Canon und Nikon vollumfänglich unterstützen, empfehle ich ein Modell dieser Hersteller zu verwenden. Meine Wahl fiel letztendlich auf die Canon EOS 1300D mit dem Kit-Objektiv EF-S 18-55mm III, da Sie ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis hat und alle Ausstattungsmerkmale hat, die für eine Photobox wichtig sind. Leider bietet Canon für die Einsteiger-DSLRs beim Blitzschuh keinen Mittenkontakt mehr. Den braucht ihr aber für die Verbindung zum Studiolicht. Unten findet ihr eine Auswahl preiswerter Nikons. Das Zoom Objektiv empfehle ich anstatt einer Festbrennweite, da es je nach Aufbauort und Platzverhältnissen notwendig ist, den Bildausschnitt mit dem Zoom anzupassen.

Und nicht vergessen:

Fotobox selber bauen und Geld verdienen

DAS LICHT FÜR DIE FOTOBOX

Die beste Kamera bringt aber nichts, wenn zu wenig Licht vorhanden ist. Der eingebaute Blitz der Kamera ist nicht zu gebrauchen und auch ein Aufsteckblitz aufgrund der Batterien nicht.  
Ein Studioblitz musste es also sein. Fündig wurde ich bei Jinbei, da der chinesische Hersteller gute Qualität bei guten Preisen bietet. Ein Studioblitz mit 300-400 Watt ist für die meisten Einsätze der Fotobox ausreichend. Ich hatte noch keine Veranstaltung, die ich nicht genügend ausleuchten konnte (und da gab es schon dunkle Kammern…).
Für ein wunderbar weiches Licht ohne Schlagschatten ist noch ein Diffusor oder BeautyDish notwendig. Nur ein Diffusor verteilt und mildert das helle Blitzlicht so perfekt, dass dieses angenehme Licht ohne störende Schatten entsteht. Ich verwende den Jinbei Spark II-400 Studioblitz mit einem Jinbei Beauty Dish mit 50cm Durchmesser. Alternativen zu Jinbei findet ihr unten.

Fotobox für Hochzeiten, Firmenevents, Messen....